Thomas Kraus

Leitenberg Studios

Dorfstr. 11

D 83112 Frasdorf - Leitenberg

Deutschland

 

E-mail: leitenbergstudios@t-online.de

Tel: 08052 9 979 6

Worum es mir geht

Musik ist die universelle Sprache. Musik ist eine faszinierende Mischung aus physikalischen Gesetzmäßigkeiten und Übereinkünften, Konventionen, Spielregeln. Damit umgehen, spielen, gestalten zu können ist ein großer Reichtum. Klänge, Töne, Rhythmen begeistern mich ohne Grenzen, jetzt schon den größten Teil meines bisherigen Lebens. Das Vermitteln von Wegen zur Musik, des musikalischen Handwerkszeugs ist für mich eine Herzensangelegenheit. Das Spiel mit den Klängen, auf verschiedenen Musikinstrumenten ein unmittelbares Bedürfnis. 

Musikalische Erfahrungen

1966 in Rosenheim geboren. Hackbrett als Erstinstrument mit 8 Jahren an der Musikschule Prien.

Konzertgitarre, zunächst autodidaktisch, mit 14 Jahren. Völlig uninspirierender Musikunterricht am Gymnasium in Prien am Chiemsee. 

Erste Konzertkritiken für die Chiemgau-Zeitung mit 15. Mit 19 Gitarrenunterricht bei dem wunderbaren Menschen und Gitarreafficionado Konrad Moos. Erste Ensembles mit Freunden. 

Ab dieser Zeit bis heute hunderte ohrenöffnender Konzertbesuche quer durch die Genres. Definitive Jazzinitiation durch das phänomenale Blue Danube Jazz Festival in Hollabrunn (Österreich) 1985: Miles Davis, Rory Gallagher, Astor Piazzolla, Astrud Gilberto, Fats Domino, Stéphane Grappelli, Bob Moses, Jamaladeen Tacuma, Modern Jazz Quartet, Woody Herman, Joe Zawinul - innerhalb von drei unvergesslichen Tagen.

Querflötenunterricht bei Christel Voss (Prien) und Waltraut Siebeck (Bad Endorf). 

1987 bis 1993 Lehramtsstudium an der Universität Regensburg (ua. Musikdidaktik), Abschluss mit 1. Staatsexamen (1,68). Mitglied der Liedermacher-Combo DOMRATZN, der Jazzband SCHATTENHOFER & DIE BESONNUNGSRÖHREN, des Uni-Jazzprojekts JAZZMA, sporadisches Duo KRAUS & KRAUS mit Berthold Kraus. Begegnung mit Heinz Grobmeier, durch diesen Einführung ins Saxophonspiel. Theatermusik im antiken Amphitheater der Insel Milos (Griechenland).

1993 bis 1996 Ausbildung an der Berufsfachschule für Musik Sulzbach-Rosenberg (Oberpfalz). Klassisches Duo als Konzertgitarrist mit der Querflötistin Irma Gassenhuber. Jobs als Gitarrenlehrer an der Musikschule Ursensollen sowie der Mädchenrealschule Neumarkt in der Oberpfalz. 

Seit 1996 bis heute selbständig als Instrumental- und Kunstlehrer (VHS Prien, Waldorfschule Prien, Schule der Künste Frasdorf, FOS BOS Rosenheim, hauptsächlich jedoch Privatunterricht), Kulturjournalist (Text & Bild; Veröffentlichungen ua.: Oberbayerisches Volksblatt, Akustik Gitarre, Piano News, Gendai Guitar Magazin (Tokyo), Gitarre aktuell, Traunsteiner Tagblatt, Abendzeitung München, SZ, Bayerischer Rundfunk...). Von 1999 bis 2011 verantwortlich für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verschiedener Musikfestivals (Gitarrenfestival Saitensprünge, festivo, Festspiele Herrenchiemsee, Klassik! in Bad Aibling, Opernfestival Immling, Musiktage Oberaudorf-Reisach). 

Künstlerischer Leiter des Projekts REAL NOTES der Realschule Traunreut.

 

2005 bis 2009 zusammen mit Andrea Hailer Initiator und Konzertveranstalter der Reihe HAMMERHALLE LIVE! in Rosenheim. 

Zahlreiche prägende persönliche Begegnungen mit großen Musikerpersönlichkeiten wie Keziah Jones, Abdullah Ibrahim, Georges Moustaki, Sir Bob Geldof, Konstantin Wecker, Manitas de Plata, Badi Assad, Roland Dyens, Roman Bunka, James Carter, Stochelo Rosenberg, Peter Michael Hamel, John Parish, Chris Gall, Biréli Lagrène, Joscho Stephan, Giana Viscardi, Stefan Kohmann, Alexander Lonquich, Leo Brouwer, Freddie Bryant, Misha Piatigorsky, Gilad (uva.)

Seit 2010 wieder verstärkt als Musiker tätig: Experimentelles Duo KRAUS & KRÖLL zusammen mit dem Trompeter Hans Kröll (mit Schlappophon, Theremin, Butterfass; Auftritte in der Städtischen Galerie Rosenheim, der Landesgartenschau). E-Bassist der BRABAND (Rock; Steady Gigs im Rauchhaus Seeon) 

Mitglied des Ensembles MUNICH GUITARS unter Leitung von Walter Abt. In dieser Besetzung 2010-2011 Tournee durch 7 deutsche Gefängnisse. Konzerte im Gasteig München, Stadtmuseum München, Landesbibliothek Vorarlberg, 2012 zehntägige Cuba-Tournee mit Konzerten in Havanna und Santiago de Cuba im Rahmen des Festivals CUBADISCO 2012. 2013 Theatermusik zu Becketts "Warten auf Godot" in der Inszenierung des THEATERS IM PARK, Aschau im Chiemgau. Auftritte als Gitarrist des INDIVIdUO zusammen mit der Querflötistin Valentina Urli Safaric.

 

2014 Gründer und Leiter (bis 2018) der SCHULE DER KÜNSTE FRASDORF (www.sdkf.net)

Im Sommer 2013 erste Ukulele-Crashkurse. Ab September unter der Flagge von CHIEMSEE UKULELE. Gründung der CHIEMSEE UKULELE COMBO, Auftritte mit dieser Band bei vielen Veranstaltungen und Festivals (Weltmusikfestival Obing, Regenfestival Baumburg, 4. Czech Ukulele Festival Prag ...). Entwicklung eigener didaktisch-methodischer Konzepte im Ukulele-Unterricht, mit Betonung auf Kreativität. Fortbildung Ukulele in Kursen von James Hill, Andy Eastwood, Taimane Gardner, Kimo Hussey u.a. 

Solo-Ukulele: Auftritte bei Lauschzeit Prien am Chiemsee, Salon 21

Instrumente

Ukulele

Konzertgitarre

Flamencogitarre

E-Gitarre

E-Bass

Mandoline

Hackbrett

Querflöte

Altsaxofon

Schlappophon

Luftpumpe

Theremin

Klavier

Mundharmonika

Bul Bul Tarang

Stimme

 

Musikstile

Bairische Volksmusik

Klassik (Renaissance bis     Avantgarde)

Jazz

Folk

Flamenco

Rock

Pop

Experimentell

 

 

Ausbildung

1985               Abitur am Ludwig Thoma Gymnasium Prien am Chiemsee

Ab 1985         Gitarrenunterricht bei Konrad Moos

1987 - 1993   Lehramtsstudium an der Universität Regensburg, Hauptfach                               Kunsterziehung,                                                                                                             Fächerkombination Deutsch/Geschichte/Musik,                                                       Gitarrenunterricht bei Gerald Nienaber.                                                                     Abschluss mit 1. Staatsexamen (1,6)

1993 - 1996   Dreijährige Musikausbildung an der Berufsfachschule für Musik                         in Sulzbach-Rosenberg, dort 

                        Gitarrenunterricht bei Thomas Bauser. Abschluss mit staatl.                                 Prüfung. 

1996 - 1997   Gitarrenstudium bei Walter Abt und Geoff Goodman in                                         München. 

Ab 1993         Teilnahme an Workshops und Meisterklassen Gitarreua. bei                                 Wulfin Lieske, Walter Abt, Paul O`Dette, 

                        Manuel Gutierrez, Miguel Perez, Paulo Bellinati, Stephan                                       Bormann, Hakim Ludin, Russ               

                        Spiegel, Freddie Bryant,

ab 2013         Teilnahme an Ukulele--Kursen bei  James Hill, Andi Eastwood,                              Taimane Gardner, Kimo Hussey ua.

 

© 2013 by Thomas Kraus

  • w-facebook